Kegel-Sport-Club Mengen e.V.
Kegel-Sport-Club Mengen e.V.

Erste und Dritte

gewinnen jeweils Ihre Heimspiele gegen Vilsingen. Zweite verliert gegen Gerbertshaus und unsere Damen hatten Spielfrei!

 

Mehr dazu unter:Berichte

KSC Mengen quailfiziert sich trotz der 2:6 Halbfinalniederlage  in  Bad Wurzach für den Württembergischen Pokal!

!!!!!ACHTUNG!!!!!

 

Der KSC Mengen ist nach Otterswang bei Pfullendorf umgezogen.

 

Näheres und weitere Infos, wo wir jetzt trainieren und spielen werden siehe unter : Bahnanlage & Anfahrt

Seit dem 10.01.2014 waren auf unserer neuen Homepage :

                          + + + News  + + + News  + + +

Liebe Leser, alle aktuellen Berichte zu den Spielen am Wochenende findet ihr unter Rubrik"Berichte" gez.euer Pressewart

 

Vereinsmeisterschaft und Vereinsfest 2017

Der alte und neue Vereinsmeister 2017 heisst Sascha Gonschorek. In einem mit 21 Startern gut besuchten Keglerfeld setzte sich wiederum der Vorjahressieger durch. Die Teilnehmer mussten in kurzen Duellen (8Wurf Volle/8Wurf Abräumen) ihr Können zeigen und nach einer Gruppenphase sich bis in das mögliche Vierer-Finale spielen. Im Finale erzielte Sascha Gonschorek 73 Hölzer, was ihm mit hauchdünnem Vorsprung den Titel des Vereinsmeisters einbrachte. Der zweite Platz ging etwas unglücklich mit nur einem Holz weniger an Markus Bauknecht, dicht gefolgt von Stefan Zimmerer mit 71 Zählern. Andreas Tirsch musste sich mit dem unglücklichen vierten Platz begnügen. Den Tagesbestwert erzielte ebenfalls unser Sascha mit 81 Kegeln, Glückwunsch.

Nach der anschliessenden Siegerehrung ging das Turnier ins alljährige Vereinfest über, mit einem leckeren Spanferkel und vielen schönen gemeinsamen Stunden.

Am Ende geht der Dank an das Organisationsteam, allen Teilnehmern und den Sponsoren.

Danke sagen wir dem Grünen Baum & Chaiselongue in Mengen und an Getränke Goetz in Bingen.                        gez Pressewart

KSC Mengen Vereinsmeisterschaft und Vereinsfest 2017

 

Hallo Aktive, Passive Mitglieder und Freunde des KSC Mengen

 
unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft findet am Samstag den 01.07.2017 in Otterswang im Kehlbachstüble statt!
Beginn mit Kegeln 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, danach Siegerehrung und Vereinsfest.
Der Wirt hat uns ein Angebot über Spanferkel mit Salate gemacht. Wenn wir genügend Anmeldungen haben, ist dieses als Einheitsessen geplant.
(Falls jemand Vegetarier ist oder kein Spanferkel mag gibt es bestimmt auch was anderes...)
 
Mitmachen dürfen natürlich alle passive und aktive Mitglieder;sowie Freunde des KSC.
Eine Anmeldeliste fürs Kegeln und Essen liegt ab Mittwoch im Training aus.
Gibt mir bitte bis 17.06.17 bescheid mit wieviel Personen ihr kommt oder tragt euch in die Liste ein, dass wir rechtzeitig planen können.

Jahreshauptversammlung 2017 des KSC Mengen e.V.

Der KSC Mengen lud am Freitag den 19.05.2017 seine Mitglieder, Freunde, sowie Gönner zur Jahreshauptversammlung in den Gasthof Adler in Ennetach ein. Der erste Vorsitzende Markus Bauknecht begrüßte die zahlreich versammelten Mitglieder. Mit einem Rückblick auf das vergangene, ereignisreiche Vereinsjahr bedankte er sich bei allen Mitgliedern und den vielen helfenden Händen. Ebenso galt sein Dank den Wirtsleuten Moss für ihre langjährige Unterstützung. Im Anschluss bat er alle sich zu erheben, um der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder zu gedenken.

Weiter ging es mit den ausführlichen Berichten des Vereinsgremiums. Den Anfang machte der erste Vorsitzende Markus Bauknecht. Er berichtete von vielen Vorstandssitzungen und einer deutlichen Mehrbelastung für jedes einzelne Mitglied. Grund hierfür war die Selbstversorgung der Kegelbahnen und einer Lösungssuche für die Zukunft des KSCs. Kassierer Holger Boden stellte der Versammlung einen Überblick der Finanzen des Vereines dar. Sportwart Thomas Will blickte zufrieden auf ein sportlich erfolgreiches Jahr, mit einem Meistertitel der Damen und guten Platzierungen der Herrenteams. Daraufhin lobte die Frauenwartin Karin Kuchelmeister den guten Zusammenhalt ihrer Damen und beglückwünschte nochmals das Meisterteam. Im Anschluss legte Schriftführerin Anja Richter das von den Vorrednern noch nicht genannte Vereinsgeschehen dar.

Die Kassenprüfer bestätigten den Versammelten eine detaillierte und fehlerfreie Kassenführung und rieten zur Entlastung des Kassiers. Nach dem Tagesordnungspunkt „Aussprache zu den Berichten“ konnte die Entlastung der Vorstandschaft erfolgen. Als Wahlleiter wurde Bernhard Heiser gewählt. Markus Bauknecht wurde einstimmig als erster Vorsitzender wiedergewählt. Für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt wurden des Weiteren: Wolfgang Teufel als zweiter Vorsitzender, Holger Boden als Kassierer, Frauenwartin Karin Kuchelmeister, Schriftführerin Anja Richter und Stefan Zimmerer als Pressewart. Thomas Will und der neu gewählte Benjamin Sorg übernehmen ab sofort gemeinsam das Amt des Sportwartes. Neu in das Amt der Kassenprüfer sind Sabine Kaul und Bernhard Heiser gewählt worden.

Im Anschluss gab es bei den Tagesordnungspunkten „Vorschau auf die neue Saison 17/18“ und „Anträge/Verschiedenes“ einiges an Redebedarf.

Der Vorsitzende Markus Bauknecht beendete schließlich die Versammlung mit dem Kegler-Gruß „Gut Holz“.

KSC Mengen verlässt Mengen und findet im Kehlbachstüble eine neue Heimat

Für Mengens Sportkegler endet nach fast 40 Jahren eine Ära. Mit dem damaligen Bau der Kegelstube Moss im Jahre 1977 fand der KSC mit seinen Mitgliedern eine moderne und schöne Heimbahn. Fortan trug der KSC dort sämtliche Liga-und Freundschaftsspiele, Turniere und viele Vereinsfeste aus. Nach Schließung der Gastwirtschaft zum 31.12.2016 konnte der Verein mit Inhaberfamilie Moss noch eine Übergangslösung mit einer Pacht bis zum Saisonende vereinbaren und bis Ende April weiterkegeln. Doch dies hat nun ein Ende. Auf der schwierigen Suche nach einer neuen Heimanlage wurde man in Otterswang fündig. Bei den dortigen Wirtsleuten Jurubita fand man ein offenes Ohr für Sportkegler und so kam man beiderseitig zu einer guten Lösung. Der KSC trainiert von nun an immer mittwochs zwischen 17 Uhr und 20 Uhr und freut sich auf  interessierte Besucher.

Kegeln: Aus der Bahn geworfen - Kegel-Clubs kämpfen um ihre Existenz

 

Kegel-Clubs suchen verzweifelt nach Spielstätten in der Region. Alte Anlagen werden, geschlossen, neue nicht mehr gebaut. Über eine aussterbende Sportart im Schwarzwald, Hochrhein und am Bodensee.

 

Mehr dazu vom Zeitungsbericht siehe unten als PDF-Datei zum Downloaden.

Aus der Bahn geworfen - Südkurier 21.03.2017
Aus der Bahn geworfen - Südkurier 21.03.[...]
PDF-Dokument [644.4 KB]

Der KSC Mengen, wurde von unserem guten Freund Sascha eingeladen zum Spitzenspiel nach Hilzingen-Twielfeld, SG Konstanz gegen ESV Villingen. Die Stimmung war hervorragend und ein klasse Spiel wurde uns wie versprochen geboten, denn es ging noch um die Meisterschaft.
Leider verlief es für die Konstanzer nicht so gut und sie konnten gegen die sehr starken Villinger nicht gegenhalten. Doch man lies den Kopf während des Spiels nicht hängen und versuchte wenigstens Schadenbegrenzung zu halten.
Unser ehemaliger Spieler Sascha spielte stark auf und holte in seinem zweiten Durchgang mit dem letzten Schub den 9er, den er zum 0,5 Satzpunkt noch benötiugte. Mit einem guten Endergebnis von 551 Holz konnte er sehr zufrieden sein, obwohl sein Gegner ihm fast keine Chance lies und starke 595 spielte.
Auch wenn das Endergebnis nach Punkten 1:7 und nach Gesamtholzzahl 3064:3355 endete, darf man über eine gute Saison zufrieden sein und konnte die Saison mit dem Vizemeistertitel abschließen.

Wir von KSC Mengen Gratulieren der SG Konstanz zum 2.Tabellenplatz.

 

Ein paar Impressionen des Spiels siehe unten

Mengens Damen sind MEISTER der Bezirksklasse A!

Das Team beendet die Saison punktgleich mit dem Team aus Lindau, während Gerbertshaus das letzte Spiel verlor. Ausschlaggebend für den Titel war am Ende das bessere Plus an Mannschaftspunkten. Einen großen Anteil am Erfolg hatte Karin Kuchelmeister als beste Dame, die im Schnitt 525 Holz erspielte. Die weiteren siegreichen Damen waren: Sabine Kaul (490 Holz), Anita Steigel (477 Holz), Susanne Jahn (467 Holz), Anja Richter (467 Holz) und Roswitha Krause (459 Holz).
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Saison und der damit verbundenen Meisterschaft!

Es grüßt euer Pressewart 19.03.17

Bericht vom 25.06.2016

Vom Nachrücker zum Vereinsmeister

Der Kegel-Sport-Club Mengen hat mit der Durchführung seiner  Vereinsmeisterschaft einen etwas überraschenden neuen Vereinsmeister 2016 gefunden. Morgens noch als Nachrücker in die Starterliste aufgenommen, erklomm Sascha Gonschorek am Ende den Vereinsgipfel.

Zuvor kämpften sich 17 Teilnehmer in der Kegelstube „Moss“ durch die Gruppenphase. In kurzen Duellen von 10 Wurf Volle/10 Wurf Abräumen zeigten sich einige Mitglieder in Frühform, vor der im September erst beginnenden Saison. Robert Richter sicherte sich mit 102 Holz den Tagesbestwert, konnte jedoch im Kampf um den Titel das Niveau nicht halten. Im Finale kämpften die vier konstantesten Spieler um die Vereinskrone. Den unglücklichen vierten Platz belegte dabei Sportwart und Turnierleiter Thomas Will. Einen Platz besser und damit Rang Drei erspielte sich das Mitglied mit der weitesten Anreise aus Steißlingen (Singen) Andreas Tirsch. Karin Kuchelmeister zeigte sich einmal mehr als beste KSC Dame und sicherte sich den Vizemeistertitel. Sie zeigte bis zum Schluss Biss und musste sich nur Sascha Gonschorek geschlagen geben. Dieser spielte konstant auf hohem Niveau und sicherte sich mit 95 Holz verdient den Titel.

Mit dem Ende des Turniers begann für die Mitglieder das alljährliche Vereinsfest. Im FC- Sportheim feierten die Teilnehmer, sowie weitere aktive und passive Mitglieder mit ihren Familien einen gelungen Tag. Bei der Siegerehrung beglückwünschte der erste Vorsitzende Markus Bauknecht die erfolgreichen Mitglieder und bedankte sich bei der Turnierleitung und beim Festausschuss für ihren gelungenen Einsatz. Er schloss die Siegerehrung und seine Worte mit dem Keglergruss „Gut-Holz“.

Jahreshauptversammlung des

Kegel-Sport-Club Mengen e.V. 1969

Zur diesjährigen Hauptversammlung begrüßte der 1.Vorsitzende Markus Bauknecht  im Gasthof Adler die versammelten aktiven und passiven Mitgliedern  des KSC Mengen.

Nach kurzer Ansprache bat er die Mitglieder sich zum Totengedenken zu erheben. Im Anschluss berichtete er über das vergangene erfolgreiche Sport und Vereinsjahr. Am Ende seiner Ausführungen bedankte er sich für die Unterstützung während seiner ersten Amtszeit. Danach berichtete Kassierer Thomas Will über den aktuellen Kassenbestand. Er hob hervor, dass sich die Bewirtung der Heimspiele, sowie einige Arbeitseinsätze positiv in der Jahresbilanz niederschlugen. Sportwart Robert Richter gratulierte den Aktiven zum einem sportlich erfolgreichen Jahr. Nach langer Amtszeit im Gremium stellte er sein Amt aus privaten Gründen zur Verfügung. Die Frauenwartin Karin Kuchelmeister sprach von einer guten Saison, trotz der wenigen Saisonspiele und langen Unterbrechungen zwischen den Spielen. Darauf folgten die Ausführungen der Schriftführerin Anja Richter über das Vereinsgeschehen des vergangenen Jahres. Die langjährigen Kassenprüfer Ludwig Tremmel und Ulrich Siebenrock bescheinigten dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung und rieten zur Entlastung des Kassierers. Im Anschluss erfolgte die Entlastung der Kassierers und der gesamten Vorstandschaft.
Es folgten die anstehenden Neuwahlen des gesamten Gremiums. Alle Kandidaten wurden einstimmig in das Gremium gewählt und somit geht der Kegelsportclub gut gerüstet in die Zukunft.

Im anschließenden Tagesordnungspunkt Vorschau fiel der Blick auf die anstehende  Vereinsmeisterschaft, sowie die kommende Spielsaison. Am Ende der Sitzung standen noch Anträge und Verschiedenes auf dem Programm.

Zum Schluss beendete der 1.Vorsitzende die harmonische Versammlung mit drei kräftigen „GUT-HOLZ“.

        Ergebnisse Bezirksmeisterschaften 2015 !

Bezirkseinzelmeisterschaft Vorlauf & Endlauf 2015
Bezirkseinzelmeisterschaft Vorlauf Endl[...]
Microsoft Excel-Dokument [215.5 KB]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kegel-Sport-Club Mengen e.V. 1969